SV Albbruck 

 

Neues aus der Jugendabteilung:


Endrunde...……. wir kommen

 

Die B-Junioren haben sensationell die Endrunde der Hallenbezirksmeiterschaft
erreicht. Mit zwei Unentschieden zum Auftakt gegen die SG Schönau ( 1:1 ) und
SG Bad Säckingen ( 2:2 ) und dem darauffolgendem Sieg gegen die SG Todtnau

( 1:0 ) war die Konstellation vor dem letzten Spiel gegen die SGFC Wehr klar.
Um sicher die Endrunde zu erreichen musste ein Sieg her. Der gelang dann auch

nach zeitweiligem 0:1 Rückstand mit  2:1. 

Glückwunsch und Kompliment an das gesamte Team.

Mit dabei waren: Lucas Dengler, Nico Kasper, Andre Holzapfel, Daniel Frommherz

Luca und Nick Meinzer, Philip Miller, Lars Böhler und Marius Eckert.

Die Endrunde findet wahrscheinlich am Wochenende 8./9.2. in Murg statt



Auch dieses Jahr hat der SV Albbruck, von der Sparkasse Hochrhein, eine großzügige Spende  erhalten.
Im Namen der gesamten Vorstandschaft, sowie aller Mitglieder, möchten wir uns dafür recht herzlich bedanken



Die C-Junioren wurden im Januar 2020 für folgende Hallenturniere gemeldet:

04.01.20 in Schopfheim
12.01.20 in Laufenburg
18.01.20 in Lauchringen


Hier die fertige Gruppeneinteilung für das Turnier in Schopfheim am 04.01.

Des Weiteren gibt es unter folgenden Links noch mehr Informationen:

Website: http://www.svs-hallen-masters.de/

Facebook: https://www.facebook.com/svshallenmasters/





 



 



 





Der Budenzauber beginnt - die SVA Jugend startet in die Hallen Saison. 

Anbei der Hallenbelegungsplan.







 










Just Married

Unser 2. Vorstand und Aktivspieler Robin Steinle heiratete am Samstag 12.10.2019 bei strahlendem Sonnenschein seine Tine. Die SVA Familie wünscht Euch alles alles Gute für die gemeinsame Zukunft!!!



                       

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey

                  Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey

Am vergangenen Samstag musste unsere D- Jugend zum Spitzenspiel beim Tabellenführer SV Unteralpfen antreten. Gegen den vermeintlichen Angstgegner ging es auf dem Kunstrasenplatz in Waldhaus von der ersten Minute eng zu, es gab Chancen hüben wie drüben – zur Halbzeit stand es 0:0.

(Die letzten Spiele gg. Unteralpfen wurden - bis auf ein 1:1 - allesamt verloren, oftmals dem grossen Respekt gegenüber Unteralpfen geschuldet).

In der Halbzeitpause gab es dann von Trainer und Spielern ein „jetzt erst Recht“ – und so konnte Lukas Hofmann nach gekonnter Einzelleistung den Führungstreffer erzielen. Lukas war es auch, der kurze Zeit später das 2:0 vorlegte, Julian Lucaczewski musste den Ball nur noch über die Linie drücken.

Als der Schiedsrichter fünf Minuten vor Schluss einen mehr als fraglichen Elfmeter für Unteralpfen gab und der SVU auf 2:1 verkürzen konnte, kam noch einmal Hektik auf. Mit unfassbarem Willen und Einsatz wurde der Sieg verteidigt und man übernahm die Tabellenführung. Weiter so, Jungs – die SVA Familie wünscht Euch alles Gute für die kommenden Spiele.