SV Albbruck 

 

C Junioren werden beim 1. Wehrer Adalgoz Cup Zweiter

Am Freitag 5.1.  nahmen die C Junioren der SG Union am 1. Wehrer Adalgoz Cup in der Wehrer Seebodenhalle teil. Mit insgesamt 15 Mannschaften war das Turnier sehr gut besetzt.
Das Auftaktspiel wurde souverän mit 6:0 gegen die SG Hotzenwald gewonnen. Im zweiten Spiel setzte man sich mit 2:0 gegen den FC Hauingen durch. Im dritten Gruppenspiel spielten wir gegen den Gastgeber die SG Wehr/Bergalingen 1 ( Tabellenführer der Bezirksliga )
Nach einem hochklassigem Spiel konnten wir uns mit 3.1 durchsetzen. Somit reichte uns im letzten Spiel gegen Lörrach/Brombach 2 ein Unentschieden um ins HF einzuziehen. Die Mannschaft gab sich keine Blöße und wir gewannen auch das letzte Gruppenspiel mit 3:2 Toren. Im HF wartete die SG Lörrach/Stetten die wir souverän mit 3:0 besiegen konnten. Im Finale bekamen wir es wieder mit der SG Wehr/Bergalingen 1 zu tun, die sich in ihrem HF gegen Lörrach/Brombach 1 durchsetzen konnten.
Die Führung für die Gastgeber konnten wir bereits 1min. später ausgleichen. Man merkte beiden Teams das lange Turnier nun an. Chancen gab es aber noch auf beiden Seiten. Den zweiten Gegentreffer mussten wir dann 40 sec. vor Schluss hin nehmen. Die Zeit war nun zu knapp um nocheinmal auszugleichen.
Alles in allem ein hervorragendes Turnier unserer C Junioren
Ihr könnt wirklich stolz auf euch sein.
Zum erfolgreichen Team gehörten: Filip Nan, Luca Iapello, Noah Zimmermann, Devin Flügel, Paul Rüther, Niklas Gerspacher, Leonardo Tardo, Isa Rexhepi.
Nächster Termin: Sonntag 14.1. Internationales Hallenturnier in Laufenburg
Gegner dort: 13:13  Offenburger FV ( Verbandsliga )
14:31  FSV Rheinfelden ( Bezirksliga )
14:57  FC Tiengen ( Landesliga )


Der SVA verabschiedet sich in die Winterpause und wünscht allen Fans, Mitgliedern, Sponsoren und Gönnern eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins 2024.

Sportliche Grüsse, euer SVA



Kreisliga B / Staffel 3: SV Albbruck – SC Niederhof/Binzgen, 2:1 (1:0), Albbruck

Nichts zu holen gab es für SC Niederhof/Binzgen beim SV Albbruck. Die Elf von Coach Hannes Rüther erfreute ihre Fans mit einem 2:1. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Im Hinspiel hatte der SV Albbruck ebenfalls einen knappen 2:1-Sieg eingefahren.

Frank Bächle ließ sich in der 18. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:0 für die Heimmannschaft. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den der SV Albbruck für sich beanspruchte. In der 75. Minute brachte Lorenzo Francesco Cuddretto den Ball im Netz des SV Albbruck unter. Nico Gerteiser ließ seine Mannschaft in der Nachspielzeit, als alle schon mit einer Punkteteilung rechneten, mit seinem Treffer die Führung bejubeln. Zum Schluss feierte der SV Albbruck einen dreifachen Punktgewinn gegen SC Niederhof/Binzgen.

 

Der SV Albbruck machte in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz zwei. Die letzten Resultate des SV Albbruck konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Nach 15 absolvierten Begegnungen nimmt SC Niederhof/Binzgen den fünften Platz in der Tabelle ein.
Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

 

Der SV Albbruck verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 09.03.2024 SV Buch 2.





K